URL: www.caritas-giessen.de/aktuelles/presse/dank-an-menschen-die-freude-und-kraft-schenken-ca1d1839-274a-488d-9757-dee636c9700c
Stand: 26.09.2017

Pressemitteilung

Dank an Menschen, die Freude und Kraft schenken

GruppenbildBereichsleiterin Renate Loth (l.), Pfarrer Zbigniew Wojcik und Christine Streich-Karas (beide r.) und bedankten sich bei den ehrenamtlich Engagierten für ihren Einsatz.Quelle: Caritasverband Gießen

"Im Projekt Familienpatenschaften im Vogelsberg unterstützen sie Familien und Alleinerziehende, in der KinderKiste wird von ihnen die Annahme und Weitergabe von gebrauchter Kinderbekleidung, Spielsachen und sonstigem Kinderbedarf organisiert", erläutert Christine Streich-Karas, Mitarbeiterin des Caritaszentrums und zuständig für die Ehrenamtsarbeit. "Die Ehrenamtlichen aus der Kleiderstube Schlitz halten dieses Angebot mit Erwachsenenkleidung vor, und die ehrenamtlichen Integrationslotsinnen und -lotsen begleiten, beraten und unterstützen Zugewanderte, zum Teil auch muttersprachlich", so Streich-Karas weiter.

Zu Beginn des Nachmittags zelebrierte Pfarrer Zbigniew Wojcik in der Christ-König-Kirche eine besinnliche Andacht. "Für ehrenamtlich Tätige ist diese engagierte Arbeit nicht nur selbstverständlich, sondern sie schenkt ihnen trotz mancher Mühe und Belastung auch viel Freude, Kraft und Sinn", betonte er.

Im Anschluss begrüßte Renate Loth, Bereichsleiterin des Caritaszentrums im Vogelsberg, im Pfarrzentrum die Gäste bei Kaffee und Kuchen und sprach ihnen ein herzliches Dankeschön für ihr langjähriges Wirken zum Wohl der Ratsuchenden aus. Sie erwähnte, dass viele von Ihnen, insbesondere die Integrationslotsinnen und -lotsen, selbst einen Migrationshintergrund haben und deshalb aus eigener Erfahrung wissen, welche Hilfen und Unterstützungen in einem fremden Land notwendig sind. "Ohne Ihre Tatkraft, Ihr Einfühungsvermögen und Ihr Herzblut könnten wir viele Angebote für die Menschen hier vor Ort nicht realisieren", bedankte sich Loth. Ihr werde oft von den Ehrenamtlichen berichtet, wie gut es tue, wenn sich die Menschen mit einem herzlichen Händedruck, einem Lächeln und manchmal auch mit Freudentränen in den Augen bedanken.