arbeitgeber caritas

Wir als Arbeitgeber - attraktiv und mitarbeiterorientiert


Neben einer tarifgerechten Bezahlung wartet der Caritasverband noch mit zahlreichen sozialen Vergünstigungen und Zusatzleistungen auf. Eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge der KZVK gehört zum Beispiel dazu, die eines Tages Ihre gesetzliche Rente um eine wertvolle monatliche Aufstockung ergänzen wird. Näheres dazu finden Sie im Faktenblatt Altersversorgung.

Soziale Absicherungen vom ersten Tag an, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, faire Löhne und Gehälter und ein Kündigungsschutz weit über die gesetzlich verlangten Sicherheiten hinaus finden sich ebenfalls in unseren Anstellungsverträgen. Diese Art der Sorge für Sie als unsere Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, der Respekt zu Ihrer Person und Ihrer Leistung sowie das Angebot zur Übernahme von Mitverantwortung gehört zu unserem Grundverständnis des miteinander Arbeitens. Denn wir wollen auch das nachhaltige Erfolgs-Gegenmodell zur Ellbogen-Wirtschaft sein. Und Sie, Sie hätten wir auf diesem Kurs gerne dabei - wenn es nach uns geht, schon ab morgen.

Verdiener werden: Vergleichen Sie ruhig einmal

Ein Beruf beim Caritasverband - also bei einem kirchlichen Arbeitgeber in sozialem Auftrag - ist ein interessanter Dienstleistungsberuf. Und ebenso interessant sind hier auch Ihre Verdienstmöglichkeiten. Denn was viele nicht wissen: Im Vergleich schneidet Ihr Gehalt beim Caritasverband ziemlich vorteilhaft ab. Vergleichen Sie unsere soliden Tarife ruhig einmal mit der Gehaltspraxis in anderen Dienstleistungsberufen, zum Beispiel in der Hotellerie und Gastronomie, im Reise- und Verkehrswesen, in kommerziellen Gesundheits- und Pflegeberufen oder in anderen Service-Branchen.

Stellenausschreibung Finanzbuchhaltung vom 10.10.2017

Stellenausschreibung Hauswirtschaftskraft Wochengruppe vom 09.10.2017

Stellenausschreibung Abteilungsleitung Finanzbuchhaltung vom 13.09.2017

Stellenausschreibung Pädagogische Fachkraft St. Stephanus vom 07.09.2017

Stellenausschreibung Pädagogische Fachkraft Trainingswohnen vom 25.08.2017

1 2