Migrationsdienst Gießen

In der Zeit der Coronapandemie bietet der Migrationsdienst Gießen keine offene Sprechstunde an. Persönliche Beratungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich. 

Unsere Angebote:

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

 Wir beraten, informieren und unterstützen Sie bei

  • Integrationskursen, Deutschkursen
  • Arbeit
  • Wohnen
  • Schule
  • Beruf/Ausbildung
  • Sozialleistungen
  • Aufenthalt
  • Familie
  • Gesundheit
  • Alltagsaktivitäten
  • Familienzusammenführung

Die Beraterinnen sprechen Englisch, Französisch, Tigrinya und Amharisch.  

Ansprechpartnerinnen:
Rigat Viau und Annegret Kamara

Sozialberatung für Migrantinnen und Migranten

Für alle Migrantinnen und Migranten, die nicht zum Kreis der Neuzugewanderten gehören und in der Stadt Gießen leben, bieten wir Informationen und Unterstützung bei

  • Umgang mit Behörden/Institutionen
  • Ausländerrechtlichen Fragen
  • Psychosozialen Problemen
  • Sozialrechtlichen Angelegenheiten
  • Wohnungs- und Rentenangelegenheiten
  • Gesundheit
  • Konflikten in der Familie
  • Schule/Ausbildung
  • Familienzusammenführung

Die Beraterin spricht Türkisch und Kurdisch.

Ansprechpartnerin ist Fatma Kisa. 

Sozialpädagogischer Dienst mit Hausaufgabenhilfe

Wir bieten Hausaufgabenhilfe für 

  • Kinder mit Migrationshintergrund
  • Kinder aus sozial benachteiligten Elternhäusern

Außerdem bieten wir 

  • Unterstützung bei der Bewältigung des Schulalltags
  • Vermittlung zwischen Schüler, Eltern und Lehrer
  • Begleitende Elternarbeit

Ansprechpartnerin ist Natalija Schmidt. 

Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.