URL: www.caritas-giessen.de/aktuelles/presse/ein-gespuer-fuer-die-beduerfnisse-von-familien-d5a7728c-90d8-4e17-87e9-110b5b6d99a2
Stand: 26.09.2017

Pressemitteilung

Verabschiedung

Ein Gespür für die Bedürfnisse von Familien

Drei Frauen und ein Mann mit GeschenkenBereichsleiterin Gisela Zimmermann (1. v. l.), Aufsichtsratsvorsitzender Pfarrer Hans-Joachim Wahl (2. v. l.) und Caritasdirektor Joachim Tschakert (1. v. r.) bedankten sich bei Monika Schneider-Selcho (2. v. r.). Caritasverband Gießen

 "Sie hat der Kita ein Gesicht gegeben", fasste Gisela Zimmermann, Bereichsleiterin Kindertagesstätten und Familienzentren beim Caritasverband Gießen, ihren Dank an ihre Stellvertreterin zusammen. Vor 45 Jahren hatte Schneider-Selcho ihren Berufsweg in der Kindertagesstätte Sankt Elisabeth der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Albertus begonnen. Dann kam die Heilpädagogin und Erzieherin vor 20 Jahren als Leiterin in die Kita Bernhard Itzel des Caritasverbandes, die sich unter ihrer Regie zu einem Familienzentrum entwickelte. Das Konzept der Familienzentren mit Angeboten auch für die Eltern und das Stadtviertel, die weit über die der Kita hinausgehen, hat Schneider-Selcho mit entwickelt und war im Bistum Mainz als Expertin zu diesem Thema gefragt.

Die Kita-Leiterin hatte immer einen Blick für die Bedürfnisse der Kinder und Eltern. Sie engagierte sich in Gremien der Nordstadt, der Stadt Gießen und im Diözesancaritasverband und sorgte mit für die Einrichtung einer Krabbelgruppe in der Menzelstraße im Jahr 2008 und das Familienzentrum Edith Stein 2009.

"Monika Schneider-Selcho ist eine qualifizierte Fachkraft, die immer einen Blick für die Bedürfnisse der Familien hatte und mit vollem Engagement ruhig und sachlich bei der Arbeit war", betonte Gisela Zimmermann. Caritasdirektor Joachim Tschakert, Eltern, Kinder und Kolleginnen verabschiedeten sich im Rahmen einer Feierstunde im Nordstadtzentrum bei der beliebten Kitaleiterin. Die Nachfolge als Leiterin der Kita Bernhard Itzel wird Petra Tatsch übernehmen, die bereits in der Einrichtung tätig ist.