URL: www.caritas-giessen.de/aktuelles/presse/lesung-ein-morgen-vor-lampedusa-cc36ddc1-545c-4dad-87e7-5804e3fb4849
Stand: 26.09.2017

Pressemitteilung

Veranstaltung

Lesung: Ein Morgen vor Lampedusa

Vor der italienischen, zwischen Sizilien und Afrika gelegenen Insel Lampedusa versinkt am 3. Oktober 2013 ein mit 545 Flüchtlingen völlig überladener Kutter, 366 ertrinken: Menschen auf Eritrea, Somalia, Äthiopien und Syrien, geflohen vor Krieg und Armut, voller Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa.

Was geschah an jenem Morgen? Was erlebten die Flüchtlinge? Wie reagierten die Einwohner, Touristen und Behörden?

Antonio Umberto Riccò hat aus Zeugenaussagen und dokumentarischem Material einen Text entwickelt, der unterschiedliche Perspektiven auf die Katastrophe eröffnet und insbesondere die Einwohner von Lampedusa zu Wort kommen lässt.

Der italienische Musiker Francesco Impastato hat eigens für dieses Projekt die Musik komponiert.

Nach der Lesung findet ein offenes Gespräch mit diesen Gästen statt:

Anette Krämer (Fachdienst Soziales, Bildung und Kultur, Flüchtlingsbetreuung, Stadt Butzbach)

Stephanie Helmig (Sea Watch e.V.)

Hartmut Goeb (Caritasverband Gießen, Begleitung ehrenamtlicher Flüchtlingsbegleiter)

Moderation: Markus Horn (Caritasverband Gießen)

Der Eintritt ist frei. Um Spenden zugunsten der AG Flüchtlingshilfe in der Wetterau wird gebeten. (Infos unter: www.ag-fluechtlingshilfe-wetterau.de)

 

Termin:        Dienstag, 28 Juni 2016, 19.00 Uhr

Ort:              Katholische Kirche St. Gottfried

Am Bollwerk 14, Butzbach

Text:            Antonio Umberto Riccò

Musik:          Francesco Impastato

Es Lesen:     Monika Schuck-Purpus

Eva Urbansky

Martin Dietrich

Reinhard Jantos

Dr. Jürgen Richter

Technik:       Oliver Funke

Martin Urbansky