Gemeindecaritas

Ziel der Arbeit der Gemeindecaritas sind lebendige Kirchorte im Sozial- und Pastoralraum, wo Begegnung und gegenseitige Unterstützung stattfindet. Zum Wohlergehen der Menschen, besonders der „Armen und Benachteiligten“, soll eine wachsende und tragfähige Vernetzung von gemeindlicher und verbandlicher Caritasarbeit angestrebt werden.

 

Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarreien und Gemeinden können begleitend zu ihren karitativen Tätigkeiten unterstützt und beraten werden.

 

Die Angebote beinhalten:

  • Fachliche Begleitung und Mitwirkung beim Aufbau von Gruppen Ehrenamtlicher und sozialen Projekten und Initiativen, z.B. bei Eltern-Kind-Gruppen, Seniorenbesuchsdiensten, Kleiderkammern und anderen karitativen Diensten und Angeboten
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements durch Beratung und Begleitung, zum Beispiel Fortbildung, Schulung und Würdigung
  • Weitergabe von Informationen über die Arbeit und Angebote des Caritasverbandes
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Projekten auf den sozialen Nahraum hin durch Vermittlung von Methoden und Kompetenzen, zum Beispiel Erstellung einer Sozialraumanalyse.